Publikationen

Dr. Moritz Senarclens de Grancy

BÜCHER UND BUCHBEITRÄGE

Moritz Senarclens de Grancy

Selbstwissen.

TEXTEM VERLAG, Hamburg 2018

120 Seiten. 16 Euro.

 

Moritz Senarclens de Grancy

Sprachbilder des Unbewussten - Die Rolle der Metaphorik bei Freud. Psychosozial Verlag Gießen 2015. 250 Seiten. 29,90 Euro.

 

Gerlinde Gehrig, Ulrich Pfarr (Hg.)

Die Ästhetik affektiver Grenzerfahrungen

Psychoanalytische, kunst- und medienwissenschaftliche Zugänge

Mit Beiträgen von Ada Borkenhagen, Gerlinde Gehrig, Margaret D. Iversen, Ulrich Pfarr, Gerhard Schneider und Moritz Senarclens de Grancy

Psychosozial Verlag Gießen 2017.

 

Moritz Senarclens de Grancy, Rebekka Haug

Suizidalität am Arbeitsplatz – Prävention und Krisenintervention

Reihe essentials. Springer Verlag 2019

14,99 Euro, eBook 4,99 Euro

 

BUCHBESPRECHUNGEN & TAGUNGSBERICHTE

· Neu: Hans-Peter Waldhoff (2017). Eros und Thanatos als Triebkräfte des Denkens. Psychoanalytische und erkenntniskritische Perspektiven. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft. In: PSYCHE (73) 2019, 546-548.

· Martin Altmeyer (2016). Auf der Suche nach Resonanz. Wie sich das Seelenleben in der digitalen Moderne verändert. Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht. In: PSYCHE (73) 2019, 472-475. Siehe hierzu auch die Rezension von Götz Egloff zum selben Titel.

· Who killed Ödipus? Tagungsbericht zum 10. Frankfurter Symposium zur Strukturalen Psychoanalyse Jacques Lacans. In: PSYCHE (72) 2018, 676-683.

· Mayer, Andreas (2016). Sigmund Freud zur Einführung. Hamburg: Junius. In: PSYCHE (72) 2018, 515-517. 

· Kläui, Christian (2018). Tod – Hass – Sprache. Psychoanalytisch. Wien: Turia + Kant. In: RISS, 87 (2018/1), S. 116-119.

· Wörler, Frank (2015). Das Symbolische, das Imaginäre, das Reale. Lacans drei Ordnungen als erkenntnistheoretisches Modell. Bielefeld: transcript (Reihe "Psychoanalyse"), in:Psychoanalyse im Widerspruch, Nr. 58, 29(2), 121-130.

· Norbert Rath. Biografisches Verstehen bei Freud. Gießen (Psychosozial-Verlag), in:Luzifer-Amor, Heft 59/30. Jg., 1/2017, 189-190

· Emil Angehrn u. Joachim Küchenhoff (Hg.). Macht und Ohnmacht der Sprache. Philosophische und psychoanalytische Perspektiven. Weilerswist (Velbrück Wissenschaft) 2012. PSYCHE (70) 2016, 1195-1198.

· Claus-Dieter Rath. Der Rede Wert. Psychoanalyse als Kulturarbeit. Wien (Turia u. Kant) 2013. PSYCHE (69) 2015, 289-292.

· Caroline Neubaur. Der Psychoanalyse auf der Spur II. Zeitreise mit Rezensionen. Berlin (Vorwerk 8) 2012. PSYCHE (69) 2015, 777-779.

· Manfred Riepe. Der große Andere und der kleine Unterschied. Wien (Turia u. Kant) 2014. Psychoanalyse im Widerspruch (54) 2015, 127-131.

· Dieter Eisentraut. Manets neue Kleider. Zur künstlerischen Rezeption der "Olympia", des "Frühstücks im Grünen" und der "Bar in den Folies-Bergère". Hildesheim (Georg Olms Verlag) 2014. literaturkritik.de. Rezensionsforum. 2015.

· Joachim Küchenhoff. Körper und Sprache. Gießen (Psychosozial-Verlag) 2012. PSYCHE 9/10 (68) 2014. 1035-1037.

· Franz Kaltenbeck. Lesen mit Lacan. Beiträge zur Psychoanalyse. Berlin (Parodos) 2013. PSYCHE 8 (68) 2014. 762-764.

· Timo Storck (Hg.). Zur Negation der psychoanalytischen Hermeneutik. Gießen (Psychosozial-Verlag) 2012. PSYCHE 11 (67) 2013. 1155-1158.

· Eric Kandel. Das Zeitalter der Erkenntnis. Die Erforschung des Unbewussten in Kunst, Geist und Gehirn von der Wiener Moderne bis heute. München (Siedler) 2012. PSYCHE 9/10 (67) 2013. 1061-1063.

· Marco Solinas. Via Platonica zum Unbewussten. Platon und Freud. Wien-Berlin 2012. Luzifer-Amor 26 (51) 2013. 174-176.

· "Freud in Zeiten der Psychotherapie". Rezension der Buchreihe »Analyse der Psyche und Psychotherapie«, 3 Bde., Gießen 2011. RISS 78 (2012/II). 139-142.

· Hermann Beland.Unaushaltbarkeit. Psychoanalytische Aufsätze II. Zu Theorie, Klinik und Gesellschaft. Gießen 2011. Psychoanalyse im Widerspruch 46/2011. 125-127.

· Benthien, Böhme u. Stephan (Hg.). Freud und die Antike. Göttingen 2011. Luzifer-Amor 24 (48) 2011. 191-193.

· Lydia Marinelli. Tricks der Evidenz. Zur Geschichte psychoanalytischer Medien. Hg. v. Andreas Mayer. Wien 2009.Luzifer-Amor 23 (46) 2010. 176-179.

·  Timo Hoyer. Im Getümmel der Welt. Alexander Mitscherlich – Ein Portrait. Göttingen 2008.Luzifer-Amor 22 (43) 2009. 167-169.

 

BLOG

Buchtitel